Bildung für eine bessere Zukunft

Die Bürgerkriegs ähnliche Situation hat zur Folge, dass es viele alleinerziehende Mütter gibt, die mit ihren Kin- dern alleine le ben, das heißt ohne Unterstützung der Väter, die entweder tot sind oder Ihre Familien verlassen haben, und ohne Unterstützung vom Staat.

Diese Mütter haben wenig Auswahl – mit den Kindern betteln gehen oder versuchen, für sich und ihre Kinder den Unterhalt zu verdienen. Die Kinder sind sich meist in einem gefährlichen Umfeld selber überlassen. Drogen, Kriminalität, Gewalt und Missbrauch sind für die alleingelassenen Kinder daher an der Tagesordnung.

Unser Verein hilft diesen Kindern, tagsüber nicht sich selbst überlassen zu sein, sondern eine geschulte Betreuung, medizinische Grundversorgung und Schulausbildung zu bekommen, um mittelfristig dem Teufelskreis des Elends zu entkommen. Und auch den Müttern ermöglichen wir mehr Alternativen für Ihr Leben, von einer Sorge befreit – der um das Wohlergehen ihres Kindes.

Wir haben bereits aus Spenden genug Mittel, um 13 Kinder zwischen 4 und 6 Jahren für 2 Jahre einen eigenen Kindergarten, Betreuung, medizinische Grundversorgung, Schulmaterialien und Essen zu finanzieren. Natürlich möchten wir im Sinne unserer Vision eine nachhaltige Hilfe ermöglichen. Daher sind wir bestrebt, stets Reserven zu halten, um alle Kinder, die wir betreuen, bis zum Schulabschluss unterstützen zu können.